Roaming Pingu on Tour

Fehmarn

Fehmarn liegt in der Ostsee und ist mit 185 km² die drittgrößte Insel Deutschlands. Einen Tag habe ich eingeplant, um die Insel zu erkunden und den ein oder anderen schönen Fleck, auch für ein paar Fotos, zu finden.

Fehmarns Landschaft ist ebenso wie jene in Grömitz durch die Gletscher der letzten Eiszeit geprägt worden. Während bei Grömitz auch Seiten- und Endmoränen abgelagert wurden, waren es in Fehmarn Grundmoränen. Grundmoränen entstehen an der Basis der Gletscher und werden freigelegt, wenn das darüber befindliche Eis wegtaut. Im Gegensatz zu Seiten- und Endmoränen sind Grundmoränen eher schwach reliefiert. Das erklärt auch die flache Morphologie der Insel Fehmarn.

Fehmarn weist zudem unterschiedliche Küstentypen auf. Die Ostküste ist eher steinig, im Norden gibt es eine Dünenlandschaft mit Strandseen und Nehrungshaken und im Süden der Insel sind weiße Sandstrände anzutreffen. Die Landschaft ist zudem geprägt durch zahlreiche Windparks.

Ich bin mit dem Auto vom Festland aus auf die Insel gefahren. Die Fahrt über die Fehmarnsundbrücke war schon beeindruckend. Zu den Seiten die weite Ostsee und nach vorne das Ziel vor Augen. Schon bei der Überfahrt fiel mir zu meiner linken ein Leuchtturm auf einer Landzunge auf. Definitiv ein Ort, den ich mir später noch genauer ansehen musste…

Ich bin einmal die Küste gegen den Uhrzeigersinn entlanggefahren und habe mir dabei mehrere Ortschaften und die zugehörigen Strände angesehen. Überzeugen konnte mich davon allerdings keiner. Irgendwie hatte ich von Fehmarn mehr erwartet.

Aber ein Highlight habe ich ja bewusst ans Ende der Tour gelegt, nämlich den Leuchtturm bei Flügge, den ich ja schon von der Fehmarnsundbrücke ausgemacht hatte. Als Bildkomposition hatte ich mir Meer im Hintergrund, Leuchtturm und Strand im Vordergrund und die untergehende Sonne vorgestellt. Vor Ort musste ich feststellen, dass das nicht so ganz passte, daher musste ich improvisieren und es sind die Aufnahmen des Leuchtturms mit dem Getreidefeld im Vordergrund entstanden.

Hier geht’s zur Fotogalerie:

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.